• 1990 | “Futurismus und Rationalismus zwischen den Weltkriegen. Italiens Moderne”
  • Künstlergruppe „Imitat(°)“, v.l.n.r.: Christian Leppert (†), Jörn Peter Budesheim, Roland Schmidt, Kirsten Uchman, Christine Ermer, Birgit Lemmermann, Susann Schauz, Reinhard Wanzke, Stefan von Borstel, Thilo Mössner (nicht im Bild)
  • Kunsthalle Fridericianum, Kassel
  • Kommentierende Rauminstallation der zehnköpfigen Künstlergruppe „Imitat(°)“ zu der Ausstellung „Italiens Moderne“ in der Kunsthalle Fridericianum, die von Veit Loers kuratiert wurde.

Katalog anlässlich der Ausstellung


Flyer „Imitat(°)“

Dirk Schwarze (HNA)

Es ist immer riskant, in einer Ausstellung die Zielrichtung einer Kunstepoche dadurch sichtbar zu machen, daß man ausgewählte Originale durch eine zeitgenössische, notwendigerweise nachempfundene Inszenierung ergänzt. Das kann leicht ins Auge gehen und den historischen Werken ihre Kraft nehmen.

Im Museum Fridericianum zu Kassel jedoch hat sich dieses Wagnis gelohnt. Die kommentierende Rauminstallation der zehnköpfigen Künstlergruppe „Imitat(o)“ zu der Ausstellung „Italiens Moderne“ leistet genau das, was die Autoren beabsichtigt haben: In diesen explodierenden Farbräumen mit ihren phantastischen Figuren und Kostümen und den rotierenden Objekten wird der Geist jener italienischen Kunstrichtung spürbar, die 1910 unter dem Namen Futurismus aufbrach und ganz auf die Bewegung und die Zukunft setzte. Angestachelt vom Tempo und Lärm der Städte, sagten sich die Künstler von der Tradition los und glaubten, alles dynamisieren und neu gestalten zu können. …

weiter lesen

Kirsten Uchman und Birgit Lemmermann ...

... beim Nähen der futuristischen Kostüme.

Dem Mussolini Beine machen / Mussolini Marinetti rezitierend

  • Reinhard Wanzke
  • Sprecher: Jörn P Budesheim

2 Monitor Installation, Live Kamera und Videozuspieler. Der Betrachter wurde von der Kamera so aufgenommen, dass er Mussolinis Oberkörper mit seinen Beinen versah.


Der White-Cube

... wird bunt

Jörn Budesheim (im Hintergrund) und Birgit Lemmermann bei der Arbeit

Christian Leppert (†) und Roland Schmidt bauten "Guckkästen". Zu sehen waren u.a. Architekturmodelle von Mario Chiattone, einem italienischen Architekten des Futurismus