Rally-Obedience

Ansprechpartner

Verantwortliche für RO im LV

Dagmar Steven

Mobil: 0172 7711593

Email: RO@dvg-hrp.de

Rally Obedience

Rally Obedience, eine noch relativ junge Hundesportart, ist ursprünglich in Amerika entwickelt worden. Sie ist für fast jeden Hundehalter geeignet, der nicht nur spazieren gehen möchte und passt auch durch die abwechslungsreiche Vielfalt zu den meisten Hunden. Der Spaß für Mensch und Hund steht eindeutig im Vordergrund. Hier können selbst Kinder schon spielerisch mit ihrem Hund Unterordnungsübungen probieren.

Im Rally Obedience dürfen Mensch und Hund ständig miteinander kommunizieren. Der Hund darf jederzeit angesprochen, motiviert und gelobt werden. Das Ziel, sich auch einmal mit anderen Gleichgesinnten zu messen und dabei sogar Erfolg zu haben, wird schneller erreicht. Bei der Sportart Rally Obedience stehen die perfekte Kommunikation und die partnerschaftliche Zusammenarbeit des Mensch-Hund- Teams im Vordergrund.Und so funktioniert es:

Es wird ein Parcours aus mehreren Stationen gebaut. Die Stationen bestehen aus Schildern, die dem jeweiligen Team angeben, was zu tun ist und in welche Richtung es weitergeht. Der Hundeführer nimmt nun seinen Hund bei Fuß und arbeitet den Parcours möglichst schnell und präzise ab. Man findet im Parcours Übungen wie Sitz, Platz, Steh, aber auch Kombinationen aus diesen Elementen. Es gibt Richtungsänderungen um 90°, 180° und 270° nach rechts und links, außerdem 360° Kreise. Andere Stationen fordern z.B. auf, einen Slalom um Pylonen zu machen oder den Hund über eine Hürde voraus zu senden oder abzurufen. Es fehlen natürlich auch nicht die so genannten Bleib- oder Abrufübungen. Eine Besonderheit dürfte auch die Übung zur Futterverweigerung sein, bei der das Team an gefüllten Futternäpfen vorbei gehen muss, ohne dass der Hund sich bedient.

Inzwischen werden auch in Deutschland Turniere in mehreren Leistungsklassen angeboten. Bewertet wird nach Punkten und Zeit.

Weitere Informationen bei der Verantwortlichen für Rally Obedience (s.o.)

RO News

Am 12.09.2020 lief unsere dritte offene Landesmeisterschaft Rally Obedience.

Bis Juli war für das Präsidium und den Veranstalter HSV Odenthal e.V. noch gar nicht klar, ob die Landesmeisterschaft unter Corona Bedingungen überhaupt durchgeführt werden kann.

Nachdem der Veranstalter von den örtlichen Behörden grünes Licht erhalten hatte, musste alles ganz schnell gehen. Schleifen bestellen, Startergaben bei Sponsoren anfordern, Genehmigungen einholen und, und, und…. Glücklicherweise traf alles rechtzeitig ein und das Turnier konnte wie geplant losgehen.

Bei herrlichstem Sonnenschein und gut gelaunter Richterin Ramona Holzfuß liefen die Starter zu Höchstleistungen auf. In allen Klassen konnten vielfach 100 Punkte vergeben werden.

Die THS Jugend des HSV Odenthal e.V. nahm über eine große Tombola dank der großzügigen Teilnehmer der LM einiges für ihre Trainingsgruppe ein.

Sportspartenübergreifend waren fleißige Helfer überall auf dem Platz verteilt und sorgten für einen reibungslosen Verlauf. Am nächsten Tag klagte der ein oder andere über einen Sonnenbrand, so gut meinte es das Wetter mit der Veranstaltung.

Für Stimmung sorgte das „Nummerngirl“ Achim. So konnten alle Teilnehmer trotz fehlender Lautsprecheranlage die Bewertung des zuvor gelaufenen Teams gut nachvollziehen.

Insgesamt ein toller Tag mit schönen Parcours, erfolgreichen Starts, fröhlichen Teilnehmern und fleißigen Helfern.

Der Landesverband bedankt sich beim veranstaltenden Verein und den vielen Helfern, die für das Gelingen der Veranstaltung gesorgt haben.

Wir gratulieren der Landesmeisterin, den jeweiligen Klassensiegern und Platzierten

sowie den Siegern und Platzierten im offenen Turnier.





Absage/Verschiebung DVG BSP/BJSP RO

In enger Abstimmung mit dem Ausrichter hat das DVG Präsidium heute leider die für den 2.-3.Mai 2020 geplante BSP Rally Obedience aufgrund der Corona-Situation absagen müssen.

Wir versuchen diese auf einen späteren Termin in diesem Jahr zu verschieben. Sobald hoffentlich Planungen für das spätere Jahr möglich sind und ein alternativer Termin realisierbar ist, werden wir einen neuen Meldebeginn bekanntgeben. Der Qualifikationszeitraum wird nicht verändert.

Bleibt gesund!

Angelika Just, DVG OfRO

Widerruf aller genehmigter Terminschutzanträge bis 30.04.20

Stornierung aller Sportveranstaltungen im DVG

auf Grund der Situation und der Entwicklung um die Maßnahmen zum Schutz vor einer explosionsartigen Verbreitung des Corona-Virus und in Anlehnung an die Forderungen der Politik hat das DVG Präsidium beschlosssen, den Widerruf ALLER bereits genehmigten Terminschutzanträge zunächst bis auf einschliesslich 30. April auszudehnen. Alle in diesem Zeitraum fallenden Sportveranstaltungen sind abzusagen. Über das weitere Vorgehen ab dem 01. Mai werden wir dann erneut unter Einbeziehung der allgemeinen Entwicklung und gesetzlichen Vorgaben beraten. Wir können heute nur empfehlen mittelfristig zu planen.

C. Holzschneider, DVG Präsident

BSP RO in Ering

Der mögliche Meldezeitraum ist vom 01.03.20 - 31.03.20

Die OfRO LV Nord-Rheinland, Sandra Schäfer-Koll hat freundlicherweise unter folgendem Link mal zusammengefaßt, wie die Anmeldung durchgeführt werden sollte...

Korrekte Meldung zur BSP 2020

Archiv

2. Landesmeisterschaft Rally Obedience war ein voller Erfolg — 23.09.2019 08:35:54

2. Landesmeisterschaft im RO — 28.08.2019 07:46:42

BSP Rally Obedience 04.05.19/05.05.19 — 06.05.2019 13:30:36

Fristschutzanträge über Caniva — 26.11.2018 14:49:59

Änderungen ab 01.01.2019 — 26.11.2018 14:46:39

Bericht BSP Rally Obedience 2018 — 15.05.2018 11:03:41

**** alt***** Handhabung Fristschutzanträge RO — 19.11.2017 17:34:02

BSP Rally Obedience 2018 — 19.11.2017 17:24:07

BSP Rally Obedience 2017 — 23.01.2017 14:41:46