• SchweineSonnen 03| 19. Oktober bis 04. November 2018
  • Kunst zum Thema Tier: Jens Andres, Jörn Budesheim, Magrit Gerhus, Christiane Hamacher, Klaus Harth, Vera Kattler, Ruth Lahrmann, Veronika Olma, Armin Rohr, Judith Rozsas, Gerhild Werner, Oliver Kelm, Maja Oschmann.


Carousel imageCarousel imageCarousel imageCarousel imageCarousel imageCarousel imageCarousel imageCarousel imageCarousel imageCarousel imageCarousel imageCarousel imageCarousel imageCarousel imageCarousel imageCarousel imageCarousel image

Nach Berlin und Kaiserslautern findet die Ausstellung Schweinesonnen nun in Kassel zum dritten Mal statt. In der Kasseler Produzenten-Galerie Kunstbalkon zeigen dreizehn Künstler/innen aus ganz Deutschland Zeichnung, Malerei und Skulpturen. Die Ausstellung wird am Freitag, den 19. Oktober 2018 um 19.30 Uhr in den Räumen des Kunstbalkons, Frankfurter Straße 62 eröffnet.

“Der Mensch ist das Tier, das keines sein will” sagt der Bonner Philosoph Markus Gabriel und fährt fort: “Das liegt daran, dass er irgendwann damit angefangen hat, darüber nachzudenken, wer oder was er eigentlich ist.” Das Tier, das keines sein will? Wirklich? Wie auch immer: Der Mensch ist das Tier, das sich in einem Maße, wie vermutlich kein anderes Tier, ein Bild von sich selbst und der Welt, in der er lebt, macht und sich damit fragt, wer oder was er eigentlich ist.

“Spezialisten” im Bilder machen sind seit jeher Künstler jeder Couleur. Natürlich auch für die Bilder, die Menschen sich über die Epochen hinweg immer wieder von sich selbst gemacht haben. Den anderen Tieren kam dabei in der Regel nur eine Randposition zu. Doch seit einigen Jahren entdecken viele Künstler das Thema Tier neu für sich. Tiere werden dabei vom Rand ins Zentrum des Interesses gerückt. Ist das Ziel das Verhältnis von menschlichen und nichtmenschlichen Tieren neu zu bestimmen? Oder geht es um "das Wundern über die eigene Existenz, und die aller anderen Geschöpflinge, sowie die ambivalenten Beziehungen dazwischen”? wie Veronika Olma fragt, eine der beteiligten Künsterinnen.

13 Künstler/innen - 13 Positionen

Zu sehen sind 13 ganz verschiedene Positionen, nur zusammengehalten durch das Thema “Tier”. In Kassel nehmen an der Ausstellung folgende Künstler/innen teil: Jens Andres, Jörn Budesheim, Margrit Gehrhus, Christiane Hamacher, Klaus Harth, Vera Kattler, Ruth Lahrmann, Veronika Olma, Armin Rohr, Judit Rozsas, Gerhild Werner, Oliver Kelm und Maja Oschmann.

Wo am Himmel stehen die Schweinesonnen?

Nachts sind die Lichtverhältnisse bei der Jagd auf Wildschweine für den Jäger besonders günstig. Der Begriff Schweinesonne steht also in der traditionellen Jägersprache für den Mond. Wenn man so will: die Sonne der nachtaktiven Schweine.

Der Kunstbalkon dankt dem Kulturamt der Stadt Kassel

Fotos: Mike Wilfling