Startseite‎ > ‎

Wussten Sie.....

dass im saarländische Landesplanungsgesetz, auf das sich jetzt alle Windkraftprofiteure berufen, in §1 folgendes steht: ''dass die sozialen und wirtschaftlichen Ansprüche an den Raum mit seiner ökologischen und kulturellen Funktion in Einklang gebracht werden müssen"! (siehe Downloads)

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

dass der Bauamtsleiter der Gemeinde Nohfelden, Lothar Heilmann, in der Bild-Zeitung vom 23.01.2013 behauptet, es gäbe keine konkrete Planungen für einen Windpark am Bostalsee. Ja ist denn der veröffentlichte FNP- Änderungsentwurf mit den Flächen in den Wäldern des Freizeitgebietes Bostalsee keine konkrete Planung? Wenn dieser so widerstandslos durchgegangen wäre, wären noch dieses Jahr ca. 30 Mega WKA's in die Wäldern um Bosen gebaut worden!

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


dass die ''Grüne'' Simone Peter auf meine Anfrage bezüglich der Zerstörung unseres Erholungsgebietes geantwortet hat:  ''Durch WKA's werden keine Erholungsgebiete zerstört - man kann nur gegen sie sein, oder sie mögen lernen.''
Solch einen Schwachsinn von einer ehemaligen (Gott sei Dank) Umweltministerin. Dass es zwischen diesen beiden Möglichkeiten auch noch menschenfreundlichere Lösungen gibt, scheint diese Frau nicht zu interessieren. Hauptsache Windkraft, auch wenn es unsere Lebensqualität kostet.

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
dass die ''Grüne'' Simone Peter verantwortlich für den Windwahnsinn im Saarland ist, also für die Möglichkeit, Windräder auch in Wälder und Naturschutzgebiete zu stellen. Nachzulesen unter:http://www.pfaelzischer-merkur.de/sz-berichte/saarland/Saarland-Simone-Peters-Windkraft-Plaene-erhitzen-die-Gemueter-im-Saarland;art2814,3368276,0

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

dass der Bosener Ortsvorsteher (Barth, SPD) bei der letzten Ortsratssitzung folgendes gesagt hat:

Die Windräder sind der Preis für unseren Ausstieg aus der Atomkraft und Kohlegewinnung. Außerdem schäme er sich nicht im geringsten,  für die jahrelang gezahlten Steuern für seine Grundstücke jetzt auch einmal Gewinn zu machen!

Dies sagt ein Mann, der Jahrzehnte lang mit Geschick und Hingabe die Interessen der Bosener Bürger vertreten hat und jetzt die Zerstörung seiner Heimat  mit trägt.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

dass der Nohfelder Bürgermeister Veit ( CDU ) einen eigenen Rechtsbeistand hat, um den Bau der Mega-Windräder um den Bostalsee durchzupeitschen und hier ja keine Fehler zu begehen?  Bezahlt von uns allen, den Bürgern  der Gemeinde Nohfelden. Auch von denen, die diese Anlagen nicht wollen und nicht davon profitieren.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

dass der Fraktionsvorsitzende der CDU im Gemeinderat Nohfelden, Michael Dietz, auf der letzten Seite seines Hochglanzwerbeprospekts im Artikel zur Windenergie, von ''berechtigten Interessen der Windkraftbetreiber und Grundstücksbesitzern'' und von ''einer Chance, dass die Gemeinde von den neuen Möglichkeiten profitieren
werde'' spricht. Hier geht es also nur ums Geld. Die Gesundheit, die Natur, die Heimat und das Freizeitgebiet Bostalsee als intakter Lebensraum soll hier finanziellen Interessen geopfert werden!

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------



Comments