Periodika‎ > ‎

Sewerny Wjestnik

Sewerny Wjestnik" („Der Nordbote"), erschien 1895-1897, literarisch-wissenschaftliche und politische Monatsschrift, gegründet von A. M Jewreinowa. Bis 1891 führte sie die Traditionen der „Otjetschestwennyje Sapiski" fort, wandte sozialen und Wirtschaftsfragen besondere Aufmerksamkeit zu, veröffentlichte die Werke der narodnikifreundlichen Schriftsteller G Uspenski und W. Korolenko, ferner Artikel von N. K. Michailowski, N A Rubakin u. a. 1891 ging die Zeitschrift an L. J. Gurewitsch über und wurde hauptsächlich zum Organ der russischen Symbolisten und Dekadenten. Leiter und Hauptsprecher der neuen Richtung der Zeitschrift war A L Flekser-Wolynski. Unter den nächsten Mitarbeitern der Zeitschrift waren damals D. S. Mereschkowski, S. N. Hippius, K. Balmont, F. Sologub, S A Wengerowa. Im Jahre 1897 musste die Zeitschrift wegen Abonnentenmangel ihr Erscheinen einstellen. Der Artikel von W. W. „Ein neuer Typ lokalstatistischer Veröffentlichungen" ist nicht in Heft 11, sondern in Heft 3, 1885, erschienen. [Band 12]

Comments