Periodika‎ > ‎

Russkaja Wolja

Russkaja Wolja" („Der russische Wille") – Tageszeitung, 1916 mit Unterstützung der Großbanken von dem Mitglied der Reichsduma Protopopow gegründet, der bald darauf unter Mitwirkung des berüchtigten Rasputin vom Zaren zum Minister des Innern ernannt wurde. Ein scharfmacherisch-reaktionäres Organ der Großbourgeoisie. [Lenin, Sämtliche Werke, Band 20.1, Anm. 65]

Die Zeitung „Russkaja Wolja“ („Russische Freiheit“) wurde 1916 in Petrograd von dem Dumaabgeordneten und späteren zaristischen Innenminister Protopopow mit den Mitteln der Großbanken gegründet und erschien auch im Jahre 1917. Sie vertrat die Interessen des Großkapitals. Lenin charakterisierte in einer seiner Notizen in der „Prawda“ im Jahre 1917 diese Zeitung als ein Organ, das „den schlechtesten Kapitalisten dient“. [Lenin, Ausgewählte Werke, Band 6, Anm. 14]

Comments