Glossar‎ > ‎

Vorparlament

Das Vorparlament (gleichbedeutend mit Demokratischer Rat, gleichbedeutend mit Rat der Republik) wurde, wie bekannt, von der Demokratischen Beratung gebildet. Seine Zusammensetzung wurde folgendermaßen bestimmt:

I. Nach der Liste der demokratischen Organisationen (sozialistische Demokratie):

Parteien

1. Sozialrevolutionäre

63

2. Menschewiki-Vaterlandsverteidiger

68

3. Bolschewiki

53

4. Internationalistische Sozialdemokraten (Vereinigte)

3

5. Volkssozialisten

3

6. Die Gruppe „Jedinstwo“ (Plechanow)

1

7. Ukrainische Sozialdemokratie

1

Organisationen

1. Räte der Bauerndeputierten

38

2. Semstwo-Gruppe

37

3. Vertreter der Front

25

4. Genossenschaften

18

etc.

Insgesamt

367

II. Nach der Liste der „Zensusgruppen“ (Nichtsozialistische Demokratie und „Bourgeoisie“).

1. Partei der Volksfreiheit

56

2. Vertreter von Handel und Industrie

34

3. Rat der Moskauer Sitzung der öffentlichen Persönlichkeiten

15

4. Rat der Grundbesitzer

7

5. Kosaken

22

etc.

Gesamt

156

III. Vertretung der Nationalitäten

27

Gesamt

550

Nach dem Weggang der Bolschewiken (53) blieben noch 497 Mitglieder des Rates der Republik (Miljukow, „Die Geschichte der Zweiten Russischen Revolution „, Bd. I, S. 122-124).

Das Präsidium des Demokratischen Rates wurde wie folgt zusammengesetzt: von den Menschewiki – Tschcheïdse, Dan und Mandelberg, von den Sozialrevolutionären – Gotz, Awksentjew, Kamkow und Minor und von unserer Partei – die Genossen Trotzki und Kamenew (natürlich vor dem Weggang der Bolschewiki aus dem Vorparlament). [Trotzki, Sotschinenija, 3.1]

Comments