Der Musikverein Kaiserslautern 1840 e. V. ist ein Verein zur Pflege und Förderung des Chorgesangs und gehört dem Chorverband der Pfalz e.V. an.

Der Chor - mit seinem musikalischen Leiter Christoph Schuster - ist mit dem traditionellen Repertoire sehr verbunden, aber auch der „modernen Klassik“ gegenüber sehr offen. Neben themenbezogenen und inszenierten Konzerten widmet sich der Chor auch großen Werken, die der Verein auch als öffentliche Chor-Projekte zum Mitsingen anbietet.

2020, zur Langen Nacht der Kultur, führen wir, in Kooperation mit dem Chor der St. Martinskirche drei Werke, für Chor, Soli und Orchester von: Bach, Mozart und Mendelssohn, in der St. Martinskirche auf. Musikalische Beiträge zu Veranstaltungen der Stadt Kaiserslautern, sind für den Traditionsverein wichtig.

Beide Chöre verbindet einen gemeinsamen Chorleiter, beide gehören dem Chorforum Kaiserslautern an und feiern 2020 ihr 180- jähriges Bestehen.

Unsere Aktivitäten:

· Zu unseren Konzertvorbereitungen gehören auch, ergänzend zu den regelmäßigen Proben – je nach Bedarf – drei bis vierstündige Chorworkshops, die an einem Samstag stattfinden.

· Chorische Stimmbildung bieten wir für unsere Sänger*innen an, die eine Stunde vor der Chorprobe stattfindet.

· Gesellschaftliche Veranstaltungen für unsere Sänger*innen

· Teilnahme an musikalischen Weiterbildungsveranstaltungen, die vom Chorverband der Pfalz e.V. angeboten werden.

AKTUELL:

Lange Nacht der Kultur Kaiserslautern - 27. Juni 2020


Martinskirche

19.00–20.45 Uhr

Meilensteine geistlicher Musik mit Chor, Orchester und Solisten

Bach, Mozart, Mendelssohn

Musikverein Kaiserslautern 1840 und Kirchenchor St. Martin

Vom 17. bis 19. Jahrhundert gab es noch keine Charts, aber auch in der Musik dieser Zeit gibt es Stücke, die so etwas wie Meilensteine sind. Drei solcher Werke geistlicher Musik präsentieren der Kirchenchor von St. Martin und der Musikverein Kaiserslautern 1840 in ihrem Konzert unter Leitung des gemeinsamen Chorleiters Christoph Schuster: Bach: Kantate BWV 129 „Gelobet sei der Herr, mein Gott“, Mozart: „Vesperae solennes de Confessore“ KV 339 und Mendelssohn: Choralkantate „Wer nur den lieben Gott lässt walten“. Mit ihrem Programm, das durch drei Epochen von Barock über Klassik bis zur Romantik führt, feiern die beiden Chöre, die seit 1840 bestehen, ihr 180jähriges Jubiläum.

Lassen Sie sich in diesem Konzert mitnehmen von Werken, die in ihren Texten erzählen von der Beziehung zwischen Gott und den Menschen, die – ausgestaltet durch die bedeutenden Komponisten – festlich und ergreifend wirken, froh und mitreißend, die ernst sind und zum Nachdenken anregen.

Das Konzert ist ein Baustein aus dem Programm der beiden Chöre, wobei zum musikalischen Engagement des Musikvereins Kaiserslautern auch andere große Werke der Musikliteratur, themenbezogene Lieder-Konzerte und Mitsing-Angebote gehören.