HWS Kiefer

Hintergrund des Kurses:
Basis-Ausbildung Manuelle Therapie nach dem Kaltenborn/Evjenth Konzept in Modulform
 
Modul 5: Klinische Untersuchung und Behandlung der Region HWS - Kiefergelenk
 
Ziel:
Nach dem Kurs können die TeilnehmerInnen eine strukturierte manualtherapeutische Untersuchung und Behandlung der HWS und des Kiefergelenkes durchführen. Sie sind in der Lage die klinischen Zusammenhänge der beiden Abschnitte des Bewegungsapparates zu erkennen und in die Untersuchungs- und Behandlungsstrategie zu integrieren. Nach dem Erarbeiten von ausgewählten klinischen Mustern und speziellen Pathologien können die Teilnehmer diese erkennen und einen Therapieplan erstellen. Sie sind in der Lage, die klinischen Entscheidungsprozesse und deren Umsetzung im Behandlungsplan in der täglichen Praxis anzuwenden.

 
Inhalt:
 
•         funktionelle Anatomie und  Biomechanik der HWS und des Kiefergelenkes sowie deren funktionelle Zusammenhänge
•         ausgewählte Pathologien und Klinische Muster 
•         Bereichslokalisation (Spezifische Provokation & Linderung)
•        Differenzialdiagnostik , Gelenk- und Weichteiluntersuchungen,  spezifische Behandlungstechniken
•         Red Flags, Sicherheitsteste der HWS 
•         Selbstübungstechniken zur Mobilisation, Schmerzbehandlung und Stabilisation
 
Methode:
Vorlesung, Power Point Präsentationen, Erarbeiten von  klinischen Fallbeispielen, praktische Demonstration und Üben von Untersuchungs- und Behandlungstechniken


Comments