Startseite für KOALOG und Fridar (oder IVALO bzw. eE-Logie) mit GEISHA, 8+9 Essentials, IUFIT und dem Ee-nitiative e.V.)

  Kontakt >> oekobauerrolf@gmail.com<  - -   Fon >> ++49(0)4327-437

Sollten wir unsere alte Welt noch verbessern - oder lieber eine bessere Zweite Welt aufbauen?           "Beides gleichzeitig müssen wir tun, sonst gelingt keines von beiden!" antworten wir eE-Logier - und bieten nachfolgend ein fast illusionsfreies Konzept an (mit der einzigen Glaubens-Illusion, dass die Welt  (also auch die zweite) immer nur das derzeitige  Ergebnis aller Kräfte ist, die da tot oder lebendig, materiell oder energetisch existent und beteiligt sind):

Wenn wir uns unser aller Leben als großen Fluss vorstellen, dann  hängt sein Dahinfließen vom vorhandenen Flussbett ab, von der Schwerkraft und den Regenmengen: Die einzelnen Wassertropfen und –Moleküle, aus denen der Strom besteht, sind nur 'folgsam‘. Wir Menschen sind aber im Lebensstrom nicht willenlose Moleküle sondern darin eher die Fische, Biberkollektive und Algenteppiche,  die die ‘Strömung und Wasserqualität des Flusses‘ mitgestalten. Als Wesen mit Intellekt und Illusionen verloren wir aber unser instinktiv-richtiges Verhalten (oder die Naturfrömmigkeit) und zerstören nun zunehmend die Naturkreisläufe, den Frieden aller und die Würde jedes Einzelnen..   

Diese ‘unfromme Zerstörung der Welt‘ begann mit der 'Zivilisation' und verstärkt sich trotz der bestehenden ‘Gott‘-Religionen. Diese sind also keine verhütende, heilende oder rettende Kraft - evtl. sogar das Gegenteil: wir sehen es an dem Neuzeitgott ‘Geld‘, den wir täglich anbeten. “Eine Re-Harmonisierung der Welt scheint nicht möglich, solange wir stündlich unsere Lebens- und Tageszeit einsetzen für Geld und vermeintliche Vorteile - oder im Streit um Wahrheit, Recht und Schuld - bzw. für Autos, Ordnung, Wissenschaft, Parteien oder Fußball (also für Irr-Wünsche  und nicht z.B. für die strikte Reinhaltung unseres Grundwassers  - oder für die Beendigung unseres polarisierenden und entzweienden Denkens und Handelns).“ 

Unser (eE-logisches) Rezept heißt. Re-harmonisierung!  (wobei wir wissen, dass wir Frieden, Würde und Naturkreisläufe nur werden retten können, wenn wir statt unseres schlechten --> viel gutes Verhalten einüben,  -  aber denken auch, dass es  bereits eine Erste Hilfe bzw. eine Rettung aus der Not wäre, wenn jeder Mensch alles, was er inzwischen als schlecht erkannt hat, wenigstens selber unterlassen würde );

Hierzu jedoch müssten wir alle all unser schädliches Tun im einzelnen erkennen ..  Da könnten wir - summa summarum oder nur 'vor Ort' - sicherlich zehntausend Dinge oder Faktoren 'entdecken', doch damit wäre niemandem  geholfen, ja man würde ständig streiten (über die Zahl, die Richtigkeit und Gewichtung solcher Schadens-Hinweise) und oft käme es zu Schuldzuweisungen (so, wie's heute überall geschieht),

Unser Rezept Nr 2 heißt daher: Die Komplett-Kenntnis aller Schädlichkeiten ist unmöglich - und ist auch unwichtig: Da schaut  ohnehin jeder 'Therapeut' durch eine andere Brille, sieht andere Gefahren und will auch anders 'retten'. Eine wünschenswerte 'Rundum-Rettung' kommt u.E. erst dadurch zustande, dass jeder beliebige (aber richtungsgleiche) Teilnehmer 'an einem von ihm selbst erkannten Krankheits-Symptom seine vermeintlich wirksame  'Salbe' anwendet                           - und aus der Addition all solcher Einzelmaßnahmen ergibt sich schließlich die systemische Rettung.                    

Also ist für einen gemeinsamen Rettunserfolg lediglich wichtig, dass alle Heiler und Retter das gleiche Oberziel anstreben  und in der gleichen Richtung denken und arbeiten; diese müssen vor Beginn aller individuellen Unterlassungen und Rettunsschritte feststehen, und sich Jeder ihnen verpflichtet fühlen (sie dürfen auch nicht immer neu diskutiert werden).   

 Wir vom KOALOG, wir eE-Leute und wir Illusionsfreien Agrar-Orientierten schlagen deswegen (vor allem anderen) die gemeinsame Formulierung der rettenden  Haupt-Richtungs-Ziele vor.

3)  Diese Ziele oder Hauptursachen für alle Schädigungen zu finden (und zwar so, dass sich alle Rettungs-willigen noch rechtzeitig über die einzuschlagende Richtung einigen können), gelingt nur (so die KOALOG- und eE-These) mit der von uns genutzten neuen (alternierenden) Denktechnik (dem sgn. Trenndenken. das wohl nur Ingenieure ausüben), um endlich mal ohne ständige Selbstäuschung die Probleme klar erkennen, sodann entscheiden und planen zu können - .    Hierfür müssten alle Beteiligten also lernen,  zeitlich abwechselnd zuerst  illusionsfrei nur alle Fakten zu erörtern, um erst danach (aber nun ohne intellektuelles Dazwischenreden) nun alles Illusionäre zur Sprache zu bringen (die Wünsche, Ängste Bedenken und Zielvorstellungen) und diese dann sogleich wieder mit den Realmöglichkeiten abzugleichen - oder zu minimieren). Dann käme man mit einer Zielfindung voran und sogar 'unvereinbare' Religionen oder Ideologien würden so nicht mehr aneinander vorbeireden, sondern vielleicht kooperieren: Man würde nämlich erkennen können, dass einen bisher nur  Illusionäres trennte oder gar zu Gegnern machte -                                - - oder dass und wie wir derzeit massenhaft belogen werden (oder uns selbst in etwas hinein-phantasierten  - Ein gravierendes Beispiel: Viele glauben nicht nur an (einen) Gott, sondern wir alle benutzen den 'Wert' Geld (ein Phantasie-Gebilde, dass sogar die viel höheren Werte wie den Frieden, die Würde, den Gemeinsinn  und die Naturgleichgewichte ständig gefährdet und zu schädigen verführt - obwohl es nur ein Pseudowert ist).

4) Eigentlich könnte man sich unstrittig auf  drei Hauptziele einigen >>  auf die Rettung oder Wiederherstellung der WÜRDE, des FRIEDENs und der NATUR-Kreisläufe (WFN)  (früher waren vielleicht die Worte 'Gott' oder 'Gottes Wille' ausreichend - aber doch keinesfalls weltweit gleich definiert).  Heute weiß jeder auf der Welt, dass man die WFN-Zielwerte überall ähnlich verstehen würde   und es nicht darauf ankommt, wie im einzelnen die WFN-Rettungsschritte gewählt werden, oder wie Jeder seine Initiative nennen will (ob nun z.B. TERRANIA oder KOALOG, Anastasia, vielleicht 'Ur-Christentum'/Amish-People oder Kommunitarier):

Unabhängig von den Namen, die sich ja sehr ungleich herumsprechen werden und evtl. konkurrieren, bietet sich den WFN-Rettern an*, sich und die Richtung der eigenen Gruppe mit den (bisher ungenutzten)           'Farben' blau-weiß-grün erkennbar zu machen (und auszuzeichnen)  *Das aber nur falls sie die o.g.WFN als Hauptziele anerkennen (oder ihren bsiherigen Gott, falls dessen Priester die drei o.g. Ziele in seinem Namen verkünden - und nicht uralte 'noch höhere' Wahrheiten, die das WFN-Ziel entkräften)

4.1)  Um als Oberziele nicht zu viele und sogar sich widersprechende vorzugeben, sei hier ein Beispiel für ein  'Ziel-Ranking'  gegeben: "Bei allem Streben nach Wohlstand (u.Kaufkraft), Besitz (u.Geld), Sicherheit und Schutz, Freiheit u.Selbstverwirklichlung, Gerechtigkeit, Energieversorgung, Einfluss, Ansehen, Ausbildung, Intensivmedizin, ...  will ich mich stets bemühen, die Würde des Einzelnen, den Frieden und die Naturkreisläufe (FWN) nicht zu schädigen und nicht zu gefährden!"

                                (wird fortgesetzt, das jetzt Nachfolgende ist eigentlich 'Umständliches von gestern', wenngleich es nicht falsch ist, ist es dennoch viel zu viel 'Spezifisches')


Wir  Blau-weiß-Grünen  verfolgen z.Zt. (in kl.Schritten) folgende Ziele:  

a)  Üben und lehren*, illusionäres und faktenbezogenes Denken  zeitlich zu trennen (= 3.Phase der sgn. Aufklärung durch Trenndenken IUFSAD) *ggf. zu fasten bei Intellekt-Diarrhöe oder Gehirnblähungen - die   z.B. unsere zerstörerische ABC-und Rechen-Kultur hervorbrachten (mit Waffen- und Gift-Erfinden, mit Geld-,Wahrheits-,Vergangenheits-u.Schuld-Gläubigkeit).

b)  .., je nach Kompetenz und Situation entweder selber verantwortlich zu führen (!!)  oder  sich-einfügend folgsam zu sein (Spielregel- und Rollenfindung per IUFSAD  bzw. per ‘Zukunftswerkstatt‘),

c)   .., alle Nahrung, Energie, Bekleidung und Baustoffe  ‘1zu1 nur aus Sonnenenergie‘ erzeugen (“ansonsten wird uns keine Energie-Wende, Friedens- und Klima-Erhaltung gelingen!“)

d)  .., ständig aufmerksam zu prüfen, ob nicht eigenes Tun oder Nichttun den Frieden, die Naturkreisläufe oder irgendwessen Würde gefährdet oder nachhaltig schädigt.

e)  Für den KOALOG der Ideologien und Religionen, der Parteien und Verbände werben (ggf. hier die Teilnehmer registrieren )

Erreichen wollen wir das (anstelle von Quantität und Hast)                                                                            1) durch Langsamkeit bei (verbessernden) Änderungen  (nur Not-Maßnahmen müssen schnell erfolgen)   2)  durch Stetigkeit und mit Voraus-Abschätzung,  (am fatalsten sind unerwartete Veränderungen)          3)  durch permanente Aufmerksamkeit (auf jeden eigenen Schritt achten, auf die Wirkung jedes Wortes)  4)  durch ständiges Verständigen und Verstehen (durch klare gemeinsame Sprache und Begriffstreue, und per KOALOG)    5)  durch ‘selber das Bessere tun‘ (und geeignet planen) anstatt Anderen ihr Falschtun (nachträglich) vorzuwerfen     6)  durch geldfreies Wirtschaften in Selbstversorgung (d.h. in subsidiärer Sisyphus-Symbiose u. Subsistenzwirtschaft) auf gestifteten ‘Allmende‘Höfen (Natur-Klöstern)             7) durch Vollbeschäftigung mit dem (Abschnitt)Leben - ohne uns dabei vor dem Tod zu ängstigen. 

 

drittens
:    IVALOO  bedeutet  "Illusionen-vermeidende Alltags-Lebens-Orientierung (u.ggf.-Organisierung)"           "Die Religionen, Ideologien, Politiker und Geldleute  können heutige Probleme nicht mehr lösen, weil Illusionäres ihre Sicht trübt  und sie oft auf imaginäre 'Werkzeuge' setzen (Gott, Gesetze, Gefahr, Geldwert, und auch Schuld und Schulden... sind solche Imaginationen.)
und  DAHER IST ES WICHTIG; DASS WIR SINNVOLES BEGINNEN  & (neu) ETWAS RETTENDES TUN   !"

Motto: Entweder wir werden zu verantwortlichen Führern bzw. zu willigem Fußvolk
               -  oder wir bilden einen
uns rettenden gemeinsamen SCHWARM

              
(und zwar ohne Ideologien und andere Illusionen - aber mit KOALOG, IUFIT und GEISHA), 
       - oder wir
7 Mrd. "Einzel-Absurditäten" verhalten uns weiterhin
wie Krebszellen
      (auch NGOs sind solche Absurd-Täter, wenn sie nicht - kooperierend -Teil dieses Schwarms werden)
 

Wir IVALOO-Leute meinen, dass die weltweit eskalierenden Probleme  sich auf wenige 'schädliche' menschliche Eigenschaften und  Verhaltensweisen zurückführen lassen, und dass wir das Heils-Trion Frieden + Würde + Naturkreisläufe wohl nur werden retten können -  wenn wir anfangen,  selber GEISHA zu werden (und für deren Verbreitung werben ).        

 IVALOO zusammen mit GEISHA ist wichtiger als Politik, Religion, Ideologie, Eigentum, Wissenschaft oder Geld,  d.h.: ein gutes Verhalten nützt dem Zusammenleben (und zwar mehr als alle Konstrukte der intellektuell-Illusionierten)
VOR ALLEM    WOLLEN  (SOLLTEN)  WIR  SEIN  ...
G... wie genügsam (und zwar in Macht und im Materiellen)   zumindest aber gemeinnützig,
 E ... wie ehrlich und ehrenamtlich-engagiert     .... zumindest aber einfühlsam, 
   I ...  wie immun gegen Intellektuelles .... zumindest  skeptisch gegen Illusionäres, 
  S ..
wie sozial- u. selbstverantwortlich,
zumindest 
Schuld- u.Schulden-skeptisch,
   H ... wie heiter .... zumindest aber humorvoll,
    A ... wie argwohnfrei ... zumindest aber Andersfühlende-achtend;

Zusätzlich dürfte jeder außerdem ... Maschinen und Militär und Massenchemie minimieren helfen, ... mithelfen, dass wir zumindest all unsere Lebensmittel u. Treibstoffe                                                       (wie früher mal durch die Bauern) 1 zu 1 nur aus Sonnenenergie gewinnen,
                                       ... Fernhandel und Fremdeinmischung für falsch halten
        d.h. für 3 weitere "S" - für mehr subsidiäre Selbstversorgung und Selbstorganisation sorgen ...
            und (siehe KOALOG) ... sich für mehr Kommunikation, Konsens und Kooperation einsetzen.                                      





Hier findet der/die Suchende >> fürs Gesamte und
alles Einzelne (ggf. auch für eigene Richtung und Verhalten)
>>>
 die erste  Lebens- und Alltags-Orientierung IVALO  mit dem Ziel, nicht nur alle Erdenbürger zu ernähren und zu laben, sondern vor allem  "Möglichst ohne Illusionen sowohl das eigene Wohl, als auch global -->   Würde + Frieden + Naturkreisläufe (FWN) zu retten" 
   Und  mit demokratisch-
konsensfähigen Moral- und Umsetzungs-Tools  - z.B. der gläsernen Verantwortungs-Teilhabe -
 -
ist 'sie' (daher)  hilfreicher als  Geld, Religion, Politik   oder Wissenschaft   und als jegliche moralfreie intellekte Leistung   und ist weniger schädlich als
die heute illusionäre Welt mit ihren fatalen Ego-Wahrheiten (wie  Liebe, Freiheit, Wachstum, Eigentum, Schuld, ...)

Das eE-Haupt-Ziel ist also die FWN-Rettung (= Werte-Trion) vertreten durch KOALOG und die pantheistiche Religion, eE-Logier bzw. IVALO- oder IFAO-Leute
Konkrete eE-Ziele sind vor allem >> die Rettung der  '
8+9 Essentials (kontrolliert durch das Trenndenken IUFIT)
eE-Rettungs-Tools
sind (nachfolgend) -->  Ee-nitiative (e.V.)  und Ee-Stiftung (Klosterschule)  und 'eE-Club' --
und wiederum IVALO-O und KOALOG mit den unverzichtbaren GEISHA-Eigenschaften und der Denktechnik IUFIT.

 
Das eE-Werte-Trion  ist der Joker bei allem zukünftigen Bemühen - sollte und könnte es zumindest sein:  ...

... 1)  denn gemeinsam lebende Menschen mit ihren unterschiedlichen Nöten, Ängsten, Aggressionen, Wünschen (...) sollten ein gemeinsames höchstes Ziel haben. Das wäre heute global ebenso wichtig wie früher in abgeschlossenen Kulturen und stabilen Regionen.
     Früher hatten die 'Einheimischen' ihre Geister, Götter oder 'ihren Gott',  da diese - so glaubte man - ihnen die tägliche Nahrung und den Sieg über Feinde sicherten.  Heute beten die mehr-oder-weniger-Intellektuellen hauptsächlich Geld, Waffen und Wissenschaft an. Doch nüchtern betrachtet sehen wir, dass all diese 'Götter' nur wenig Gutes bewirken - ja sogar zur Ursache für die meisten Mißstände wurden.
  Allerdins: ohne gemeinsame Heilserwartung, ohne das 'Wissen um den heilenden Weg' und ohne Ziele sind wir alle hilflos und werden sogar einander zur Bedrohung: d.h.
als moderne Spontan-Denker verspielen wir Natur und Klima, Frieden und Menschenwürde - und  dabei sogar unsere gegenseitige Versorgung;  letztlich versinken wir - wie in einem Drogenrausch - gänzlich in Illusionen, individueller Freiheit und Beliebigkeit.

.... 2) Eine sich bildende Eine-Welt-Kommune braucht für den inneren Frieden und die dafür notwendigen Moralgrenzen eine eigene heilsame Glaubenskraft.  In einem nun hochdifferenzierten Kulturen-Gedränge kann dieser Gemeinschaftsglaube nur entstehen mit einem aktuellen, einfachen und  völlig unstrittigen höchsten Ziel  (oder einem Ziel-Trion): - also mit wiederum aktuellen - von allen Betroffenen akzeptierten - 'göttlichen Werten' und Tabus.   Ohne dergleichen - so die neu-gewonnene uralte Schamanen-Weisheit - kann eine menschliche Gruppe weder gesteuert werden noch sich selbst steuern; Anders ausgedrückt:  Ein zerstörerisches oder tödliches Gegeneinander (bzw. rücksichtsloser Egoismus) kann nur verhindert werden durch (ein) gemeinsames, allem übergeordnetes Ziel (durch konvergierende Agenden mit kollektiver Realisierungsabsicht); die früheren Religionen entstanden auch  jeweils zur Ermöglichung des Kollektivlebens.

... 3) Das eE-Werte-Trion 'Frieden-Würde-Naturkreisläufe retten' ist heute deswegen die einzige  hilfreiche Orientierung und Agenda, weil sie bei der Konsenssuche, beim Planen und Umsetzen - erstmalig prinzipiell - alles illusionäre Denken ausklammert (und dieses nur zur Sinn-, Ziel- und Richtungsfindung einbezieht). Ein bisher übliches (intellektuelles oder blind-glaubendes) religiöses Denken war zumeist voller Illusionen und Fiktionen - auch das ideologische, machtpolitische und sogar monetäre oder wirtschafts-ökologische -, so dass man weder intern noch im Gespräch mit einem Kontrahenten (und erst recht nicht bei Problem- und Konflikt-Behandlungen) ein Verstehen oder eine Verständigung erreichte - also auch nie Konsens oder zumindest Annäherung gewann). 
        Deswegen ist das eE-Streben (die Trion-Rettung FWN) für die Welt also eine erste Chance !


 


 bearbeitet wird umgehend
 KOALOG  (Quint-Essenz und Allianz aus allen friedlichen Religionen) 
 IVALOO bzw. eE-Logie  (die neuzeitliche pan-theistische Religion)        
 8+9 Essentials (die unverzichtbaren Konkretziele)  



und nun noch >> "alles über den eE-Club"
 Zu Beginn zwei Sprüche:
"Es gibt nichts Gutes - außer man tut es !" 
(Erich Kästner)
"Ewig-jung und schön ist unsere Welt, immer ist es der erste Tag,
    und wir sind die Mitschaffenden !"  (Georg Hoffmann)

Für Einsteiger und Schnupperer >>
Herzlich willkommen im 'Club* der Gutwilligen' 
                d.h. im Verbund der eE-Freunde, die sich auf dieser Erde und in ihrer Wohnregion
                                ein friedliches und erfreuliches Miteinander wünschen:
  >> im eE-Club*,
   *der wichtiger ist als jede Partei oder Kirche (Politik oder Altreligion), heilsamer als alles Geld !
          
JedeR ab 14  kann im eE-Club 'mitspielen', kann ganz ohne Geld und Formalien 'Follower' und Ehrenmitglied sein:
>> 'Er/sie' müsste sich 'nur' ab heute bemühen, selber immer weniger schädlich zu sein  (egal, in welchem Lebensbereich
    
oder
mit welcher Schulbildung; egal, wie stark im Vergleich zu anderen 'Mitspielern').
 
 UM DAS LEBENSKLIMA AUF DER ERDE WIEDER ZU BESSERN, MÜSSTE JEDER ERDBEWOHNER WIRKLICH VIEL GUTES TUN.
 Bisherige Schritte der Politiker (Industrie, Banken, Medien) waren für Menschheit und Natur oft schädlicher als nützlich.
   Und weil nicht nur Hersteller, Händler und Wortführer einen wachsenden Schaden anrichteten, sondern auch wir Kunden, Käufer, Arbeiter, Wähler und Rentner (mit unseren Ansprüchen und den 100 Fehlentwicklungen),
 > sollten 'Gutwillige', nicht 'eine bessere TITANIK' bezahlen - sondern lieber 'das Mitfahr-Ticket zurückgeben':
 Die Mitspieler im eE-Club versuchen also nicht, extra 'etwas Gutes' zu tun (vielleicht ergebnislos und oft recht teuer),  sondern überall, wo es geht, das eigene Bisher-Schädliche abzubauen oder zu unterlassen:
z.B weniger Waschmittel, Kraftstoff und Plastik zu verbrauchen,
um Wasser, Luft und Erdboden zu schonen (s.a. '80 Mißstände' - s. Link 2 'Realisierung'). - Und >>  schon beim ersten Schritt, selber weniger schädlich zu sein, kann 'JedeR' sich zu den 'Gutwilligen' zählen - bzw. zu den "eE-Followern" -

   Und auch Goethe (oder war's Wilhelm Busch?) ermutigt uns:
"Das wirklich Gute - das steht fest - --> ist stets das Schlechte, das man lässt."
                                                                                     
        
           
Das allgemein-Gute wirklich retten  kann aber erst  jemand, der aktiv und erkennbar - z.B. bei den IFAO-Leuten, den TERRANIERn, im KOALOG oder im Verein eE-nitiative e.V. oder einzeln --> die eE-Logie beachtet und deren Rezepte umsetzt (was nicht Mehrarbeit bedeutet, sondern oft Zeit einspart).
                                                                                   

  "Weshalb aber sollte jeder Gutwillige sich als 'Club-Mitglied' outen'? - oder erkennbar der 'AP-Religion' beitreten ? ...
           ... wo doch die 'rücksichtslos Schädigenden' auch in keinem Team organisiert sind ?" - >>>
   >>> "Weil  - wie bei Heuschreckenschwärmen - 
gegen deren Gier und breitgefächerte Schädlichkeit sich 'die Pflanzen,
              die Bauern oder die Hungernden' nicht einzeln wehren können, sondern eher gemeinsam, d.h. als eine
              ebenso breite, flexible und zahlreiche - sagen wir: als 'ziel-abgestimmte Wehrgruppe'. 
                    (Die Heuschrecken
- selber nicht organisiert - haben dennoch alle ein gleiches Ziel und gleiches Verhalten:
                     rücksichtslos sich alles einzuverleiben, und wir Retter müssen zumindest auch gemeinsame Ziele verfolgen,
                     um kraftvoll zu reagieren; wobei uns die Rettung sicherlich dadurch gelingen kann, dass uns bei großer
                     Mitkämpferzahl auch vielerlei Methoden einfallen. Trotz verschiedener Charaktere und Ideologien eint uns 
                     das gemeinsame unschädliche Streben nach Gemeinnutz  - bzw. eine global-rücksichtsvolle 'Religiosität'). 
 

 D
ie eE-Logie-Rezepte (auf den Folgeseiten) lesen und sachlich prüfen sollte nur, ...
  ... a) wer um Natur und Frieden um globales Wohlbefinden  oder unsere Moral ernsthaft besorgt ist,
       b) und wer trotz eigener und weltweiter Bemühungen bisher keine wirkliche Rettung sieht,
       c)
wer nicht Gott oder teuflische Mächte (verschwörungsgläubig) für alles verantwortlich macht,
       d  sondern gelernt hat, Prioritäten zu sehen, und diese bei jedem Handlungswechsel auch beachtet ...
       e) und wer merkt, dass alle Einzel-Aktiven erst in einer 'Allianz der Gutwilligen' Kraft und Einfluss gewinnen.           

 Er/sie sollte darauf gefasst sein, dass einige eE-Leute als Ursachen für heutige Irrwege und Mißstände u.a. nennen ...
     ... 1) die veralteten Religionen (und die fehlende Global-Moral - s.'Trion') - sowie auch das blinde Glauben und Hoffen;
     ... 2) die heutigen 'Kollektiv-Drogen' (auch das uns versklavende Kreditgeld  und die alles verdrängende Supertechnik);
     ... 3) die 'veredelten' Produkte (uns aufgeschwatzt - mit großér Schädlichkeit für Natur, Klima, Kultur u. Moral);
     ... 4) unser übliches Denken (das Fakten immer mit Illusionen mischt - und somit Wahrheiten erfindet oder vernebelt);
     ... 5) den Irrglauben an  Kollektivschuld (auch die Anerkennung von Geldguthaben bzw. Schulden/Krediten/Derivaten);
     ... 6) das Streben nach individueller Freiheit (d.h. die milliarden 'Egotrips', die Gemeinnutz und Natur zerstören)
     ... 7) eine Kindheit ohne sinngebende Sachzwänge bzw. ohne wachsende Einbindung in Pflichten (s.a. 'Armut' - Link 3)
     ... 8) die Abkehr von kleingenossenschaftlichen Strukturen (Familie, Dorfschule, regionale geldlose Selbstversorgung)
     ... 9) das heißt: immer mehr Menschen verlieren ihre Identität und Perspektive. ihr Vertrauen und die Maßstäbe, s. Pkt.10):
    ...10) unser Über-die-Verhältnisse-Leben (dass wir Zivilisierten mehr verbrauchen als wir erarbeiten oder als nachwächst);
     ...11) die Fleisch- (Fett- und CH-)Überernährung/-produktion (Massentierhaltung, Monokulturen), und alle Großprojekte;
     ...12) den fehlenden Rückbau von Gesetzen (und dass all jenes als verboten gilt, was nicht ausdrücklich erlaubt ist); 
     ...13) den Streit um Finanzierungs- und Renten-Pseudoregelung, ohne dass eine Währungsgetrechtigkeit besteht;
     ...14) dass Medien, Kirchen und andere Regierende uns 'demokratisch' wichtige Wahrheiten verschweigen, - wir 'Volk'
              aber auch gerne belogen werden wollen: Alle, um ungestört durch Wahrheiten das Gewohnte weiter tun zu können;
    ... 15) dass
wir 'unten' wie 'oben' 'volle Pulle' auf Risiko leben (JedeR voller Glaubens-Illusionen und Ego-'Wahrheiten');
    ... 16) dass wir oft "mehr Freiheiten!" und "mehr Rechte!" fordern, aber 'mehr Pflichten bzw. Verantwortung' ablehnen,
    
 
 Er/sie sollte sich vorstellen können, dass
Besserung eintritt "nicht erst bei 'Totalvermeidung der bisherigen Schad-Ursachen' ,
          sondern parallel: schon bei aufkeimender Entwicklung des Besseren (ob 'Religiosität' genannt oder nur 'Gemeinsinn'),
    und, dass 'das Gute' zunimmt, wenn wir mit gemeinsamer eE-Richtung erste kleine Schritte tun"




Willkommen bei den eE-Rettern (den eE-Rangern bzw. eE-Goden)                                                    
Zuerst ein Spruch (zusätzlich zum Kant'schen Imperativ):
"Sei Du der (gute) Wandel, den Du Dir von der Welt erhoffst !" (Gandhi),
          "Doch Besserung entsteht kaum, wenn Einige mit eigener Hoffnung jeden andersHoffenden verurteilen (ideologisches
          
Mobbing -
z.B. zwischen Rechts u.Links); - oder wenn wegen eigener Befürchtungen, Lehrmeinung oder Religion die
           eigene Abhilfe-Methode als einzig-richtige hingestellt wird (mit Zwang zur Kooperation oder sogar Kriegerklärung):

 Friedlicher Wandel entsteht nur durch ('Trion'-verträgliche) Abhilfevorschläge und deren Realisierung >

>>> Wir werden jedoch nicht überleben. wenn wir immer nur maximieren (
alles größer und schneller machen wollen)
 
Was ein eE-Ranger / eine eE-Helferin ab heute tun kann:
a) zuerst >> selber nicht schädlicher werden
    (
die  o.g. 14 Bereiche und die 8+9 Essentials beachtend)
   
was bedeuten würde, sich über die eigenen 'Fußabdrücke' i
m letzten Jahr illusionsfrei  klar zu werden,        
b) und dann >> den Austieg aus der eigenen Schädlichkeit beginnen     
    d.h. in mindestens einem der Bereiche ->
     -->
die eigene Schädlichkeit bremsen oder gar eigenes Verhalten verbessern,
      ... oder z.B. eine schädliche Erwerbsarbeit verweigern (als junger Mensch einen unschädlichen Beruf wählen)
c) und immer weitere Leute zum mitmachen gewinnen,  um gemeinsam dann auch
    Verbesserungen planen und realisieren zu können,
         denn je mehr sich dem eE-Konzept anschließen,
       desto weniger Schaden entsteht durch Ideologien und Religionen,
        durch Banken, Politik, Wissenschaft, Großtechnik und Handel.

* am besten nur in kleinen Schritten - und in Beachtung der nachfolgend zu lesenden Hinweise >>
               das überfordert nicht und ermöglicht weitere kleine Schritte, ... 
        Die Entscheidung, ein eE-Ranger zu werden, ist fast wichtiger als die Berufswahl oder Eheschließung:
  ... Es ist wie eine Selbstverpflichtung, ein immer-einsatzbereiter 'Seenotretter' zu werden (höchst gemeinnützig zu sein).
        In einer Gemeinschaft Gleichgesinnter bringt es aber viel Freude, denn man setzt sich für etwas sehr Schönes und Wertvolles ein: >> für die Natur, das Leben und das eigene Wohlbefinden,    für eine lebenswerte Zukunft.
 

Themen auf folgenden Seiten (oder anzufordern unter oekobauerrolf@gmail.com):
        Entweder Chaos oder (gestaffelte) Ordnung (die Natur als Organismus)
        Vorgestern Instinkt, gestern Religion, heute rücksichtsloses Privatstreben
        Die erdweit-mögliche Gemeinnutz-eE-Logie (gut auch fürs eigene Wohl und das der Natur)
        Die heute unverzichtbaren Ziele und Werte (u.a. die "8+9 Essentials", 'Ethik-Trion')

        Methoden deren Realisierung (z.B "kleine Schritte", GEISHA,  100 Chancen)
        Die Ee-Stiftung "Zelle sein im Organismus" (Lebens- und Lehrstätten)
        Der (gestiftete) 'AP-Naturreligion' ('pro Gemeinsinn im Ethik-Trion')
        Der global-addierende KOALOG (als trans-ideologischer Verständigungsweg)
        Die für alles notwendige 3.Aufklärung  (Trenndenken IUFIT  + NEOSIB)
 
       Das europarettende Trennwährungs-
Prinzip (globales Kreditgeld <> regionales Katalysatorgeld)
        Die Trennung der Kulturen (ebenso wie Trennkost für den 'Organismus' problemlos verdaulich),
        Bioptopwirtschaft (
Regio-Genossenschaften, Bedarfs- u.Ressourcen-gemäß, Schenkkultur, Agro-polis)
 
       
Die all-dieses (be)fördernde Ee-nitiative (e.V., Satzung, Protokolle, Tätigkeiten)
        Die abgewiesene "Klage wegen verfassungs-widriger Religions-Behinderung"
        Die mögliche Anmeldung als freiwillige AP- und eE-Aktivist(inn)en ('eE-Ranger').             
           

Ein Kommentar zum Gandhi-Spruch :
"Die Welt (unser Schwarm) rettet sich erst, wenn  an der Problemfront einige 'Wächter'
 deutlich erkennbar** --> illusions- und ideologiefrei eine neue Richtung  einschlagen
und wir - der ganze Schwarm - rechtzeitig folgen."  (Rolf Hoffmann)
 
**Erkennbar sind wir eE-Retter am "eE"  bzw. an den weltweit-gültigen Farben
    mit denen sich jeder selber auszeichnen kann und beides so zum Gütezeichen wird,
    eigentlich aber bereits am persönlichen Ausstieg aus dem heute normalen 'für Geld arbeiten':  bzw. aus dem Kredit-, Rücklage- und Verschuldungs-Betrug - - - -  hin zur Schenk- und Agri-Kultur ...a uch aus dem altreligiösen Schuld- und Straf-denken - hin zu illusionsfreier Verständigung und Vorbeugung.

 Gruppen (Parteien, NGOs, Firmen),
die ihr 'Gutstreben' (vorrangig für FRIEDEN + WÜRDE + NATURkreisläufe) ergänzen und stärken wollen - und an einem überge-ordneten Gütezeichen erkennbar werden wollen (dem 'eE'),
  dürfen sich gern dem trans-ideologischen KOALOG anschließen (s.Link)  oder direkt der epi-Religion
FRIDAR,
denn ohne eine stabile 'religiöse Moral', die Achtung, Frieden und Naturerhalt fordert,wird der Mensch bestialisch - oder er betäubt sich mit Geld oder Amüsement.


Kontakt:  eE-Kontor, Energiepfad, D-24623 Großenaspe 
(Referent u.V.i.S.d.P.: Rolf Hoffmann, Fon +49(0)4327-437
     Falls o.g. Links noch nicht zu öffnen sind, dann erbitten Sie deren e-mail-Zusendung bei >oekobauerrolf@gmail.com<



Das Rezept der eE-Logie - anwendbar für fast alle Probleme der Menschen - sei nun angefügt,
       weil heute weder Politik oder Religionen hilfreich sind, noch Währungs-, Waffen-, Medien- und/oder Strafrechts-Regelungen.
 Deswegen schon mal an die Nicht-Armen auf dieser Erde der eE-Rat:                 
"Statt eigenen oder fremden Illusionen zu folgen - oder intellektuell zu streiten
 (z.B. egoistisch in Sachen Geld   oder ideologisch-rechthaberisch "für die eine Wahrheit"),
sollten diese Glückssucher lieber gemeinsam fürs Gemeinwohl (körperlich) arbeiten (!) - Und jeweils danach das Erreichte genießen und ohne Kollateralschäden feiern(dürfen)."

Damit solche 'Arbeits-Therapie plus Feier-Freiheit' sinnvoll und vor allem unschädlich sei, bedarf es
(eE-logisch) global-gültiger Werte, wohl-durchdachter Strukturen und wirksamer Realisierungswege:                                                                                                                                                                                                                   
        
    Höchste Werte und Ziele (das Gute, das 'Trion')                                 Frieden
                   sind unbestreitbar global und vor Ort diese drei,                    /                     \
           die für alles Planen und Tun Maß und Rahmen sind:           Würde   Naturkreisläufe  
                                                                                                                                                   
            deren Realisierung vor allem durch
................. 
kooperierende Genossenschaften      
          a) zur Erhaltung/Wiederherstellung .............  der '8+9 Essentials' und des Vertrauens
          b) nach den Hauptprinzipien ....................  freiwillig, stetig-langsam, transparent,              
              c) mittels folgender Methoden ...............  IUFIT, KOALOG, GEISHA, epigenet.Erziehung,
              e) z.B. in der Richtung >> möglichst ...   genügsam, ohne schuld- u. Schulden-Suggestion,   möglichst frei ...  von Maschinen+Chemie+Geld+Waffen+Drogen+Trug,
bei Fremden ... 
statt zwangsintegrierend >>kultur-achtend nachbarlich,                      
d.h. immer ...   ohne Feindbild, Hass, Wahrheitsprivileg u.andere Illusionen.
 f) wobei jeder eE-Retter  die Größe und Zahl seiner Schritte  je nach eigenem Können wählen wird!

Untergeordnete Seiten (1): Realisierung / 100 Chancen