Blog


Hamid und Mohammed sind unterwegs!

veröffentlicht um 02.05.2017, 11:31 von Thomas Meyenberg   [ aktualisiert: 07.05.2017, 03:33 ]

Es ist soweit! Am Montag, 1. Mai um 8 Uhr morgens sind Hamid und Mohammed im Aarauer Drehpunkt aufgebrochen und haben die erste Etappe der total rund 1000 Kilometer unter die Füsse genommen.
Erste Eindrücke waren verschiedenen Medien zu entnehmen, etwa SRF Schweiz Aktuell oder Tele M1.

Damit Hamid und Mohammed die Zeit bei den Gastgebern richtig geniessen können, verzichten wir auf ausführliche Blogs. Das Online-Newsportal watson.ch zeigt aber täglich ein kurzes Video, welches die beiden unterwegs aufzeichnen: Zum Watson-Artikel

Wir freuen uns auf verschiedene spannende Begegnungen - und hoffentlich auf einen Wetterumbruch, damit die Regenjacken irgendwann im Rucksack verschwinden können...

Bald gibt's Neuigkeiten / Bientôt plus de nouvelles

veröffentlicht um 20.04.2017, 11:03 von Thomas Meyenberg   [ aktualisiert: 23.04.2017, 08:43 ]

DE Vieles wurde in den Medien über den Stand des Projektes berichtet. Wir machen derzeit noch Abklärungen mit der Gemeinde Brittnau und arbeiten an einer angepassten Lösung. Wir freuen uns auf weitere Neuigkeiten im Verlauf der Woche!

FR Les médias ont beaucoup écrit sur l'état actuel du projet. .Actuellement nous sommes encore en pourparlers avec la commune de Brittnau et nous travaillons à une solution satisfaisante. Nous aurons plaisir à donner plus d'informations dans le cours de la semaine !

Route bald komplett / La route est bientôt complète

veröffentlicht um 16.04.2017, 08:39 von Thomas Meyenberg   [ aktualisiert: 23.04.2017, 08:43 ]

DE Zum Ostersonntag haben wir fast alle Unterkünfte gefunden: Einzig in Airolo und Tavannes sind wir derweil noch auf der Suche - anstatt Tavannes stehen aber Alternativen in Biel bereit.
Anfang nächster Woche werden wir uns mit der genaueren Planung der Route befassen und uns bei den Spenderinnen und Spendern melden. Vielen Dank für eure Unterstützung!

FR Jusqu'au dimanche de Pâques nous avions trouvé presque tous les hébergements. .Il n'y a qu'à Airolo et à Tavannes que nous cherchons encore.- au lieu de Tavannes nous avons des alternatives à Bienne.

Au début de la semaine prochaine nous nous occuperons de l'itinéraire exact et nous prendrons contact avec les personnes qui offrent des dons. Merci de tout cœur de votre soutien. 

Es geht rasant vorwärts / Le projet avance à grande vitesse

veröffentlicht um 12.04.2017, 10:44 von Thomas Meyenberg   [ aktualisiert: 23.04.2017, 08:44 ]

DE Nachdem weitere Medien unsere Reise aufgenommen haben, hat unser Projekt noch schneller Fahrt aufgenommen. Über 100 Menschen aus der Schweiz haben uns bereits ein Bett, Schuhe oder gute Tipps versprochen. Wir sind sehr dankbar und können es kaum erwarten!
Stand Mittwochabend fehlen nur noch rund fünf Unterkunft, darunter in Sissach, Tavannes, Lausanne, Leuk, Airolo, sowie Biasca oder Olivone. 

Wir melden uns so schnell wie möglich bei allen und sagen jetzt schon VIELEN DANK für die grossartige Unterstützung!

FR Après que d'autres médias se soient aussi sentis concernés par notre projet les choses sont encore allées plus vite. Plus de 100 personnes de Suisse nous ont déjà promis un lit, des chaussures ou des conseils utiles. Nous en sommes très reconnaissants et nous avons hâte de partir

La situation mercredi soir il ne manque plus que 5 hébergements, entre autres à Sissach, Tavannes, Lausanne, Leuk, Airolo ainsi qu'à Biasca ou Olivone. 

 

Nous prendrons contact aussi vite que possible avec tous et disons d'ores et déjà un grand MERCI pour votre formidable soutien !

Grosses Medieninteresse

veröffentlicht um 07.04.2017, 04:15 von Jan Götschi   [ aktualisiert: 07.04.2017, 04:17 ]

NZZ, Watson und reformiert haben sich kurz nach der Aufschaltung der Webseite an unserem Projekt Interesse gezeigt. Schon bald erscheinen die ersten Artikel. So können wir aufzeigen, wie schwierig es Asylsuchenden gemacht wird auf die Schweiz zuzugehen.

Nach 3 Tagen schon 7 Unterkünfte und 2 Spenden

veröffentlicht um 04.04.2017, 02:13 von Jan Götschi   [ aktualisiert: 18.04.2017, 14:19 ]

Unser Projekt stösst auf grossen Anklang. Reinach, Biel, Bern, Chur, St. Gallen, Winterthur (Wila) und Zürich sind bereits abgedeckt. Zudem erhielten wir zwei Materialspenden.
Herzlichen Dank!

1-6 of 6